Gästebuch
 Startseite nach rechts Reiseberichte nach rechts Azur - Tour 2009 nach rechts 3. Etappe

Reiseberichte

Azur-Tour (Côte d' Azur/Provence) 2009 - 3. Etappe


05. - 12. April 2009   2492 km
1. Etappe2. Etappe3. Etappe4. Etappe5. Etappe
Kuchl - MonacoMonaco - St. TropezVerdonschluchtRoute NapoleonHeimfahrt


3. Etappe:
St. Tropez - Tourtour - Sillans-la-Cascade - Verdonschlucht - Moustiers, 203 km
Tag 509.04.2009
Abschnitt 1St. Tropez - Tourtour - Sillans-la-Cascade
 1098 - 1190 km (92 km)
Reisezeit 10:05 - 12:45 Uhr2 Stunden 40 Minuten
Tourtour (F) - Azurtour 2009 - Fam. Unterwurzacher

Wir verließen in der Früh St. Tropez und nun ging es weiter in das Landinnere.
En nettes Örtchen in der Provence ist Tourtour, dem wir einen Besuch abstatteten.
Eine wunderschöne Aussicht hat man von der Kirche aus über die Weiten der Provence. Den  Parkplatz nebenbei könnte man auch als Stellplatz nützen.
Der Ort selber ist malerisch alt und lädt zu einem Spaziergang ein.
Tourtour (F) - Azurtour 2009 Blumenpracht in Tourtour (F) - Azurtour 2009
Wasserfall Sillans (F) - Azurtour 2009

Dieses Mal nahmen wir wieder den Reiseführer zur Hilfe und der führte uns ein paar Kilometer weiter nach Sillans-la-Cascade. Wie der Name schon sagt (unsere Französisch-Kenntnisse werden auch immer besser) muss es hier einen Wasserfall geben. und diesen erreichten wir nach einem 10-minütigen Spaziergang und ein paar ignorierten Verbotsschildern.

Der Bach "Bresque" stürzt hier ca. 35 Meter hinunter ins türkisgrüne Wasser und bietet einen fast mystischen Anblick. Nachdem Heidi ihren Sepp für die Nachwelt abgelichtet hatte, fand dieser einen ausgewaschenen Ast, den sicher Miraculix hier vergessen haben dürfte. Da dieser in nicht mehr benötigen wird, nahm Sepp den eigenwilligen Ast an sich, um damit seinen häuslichen Garten zu schmücken. Ein paar freundliche Franzosen fragten, ob wir den so etwas in Österreich nicht hätten, aber Sepp war so fasziniert, dass er fast poetisch geworden wäre ...
Wasserfall Sillans (F) - Azurtour 2009Wasserfall Sillans (F) - Azurtour 2009 
 
3. Etappe:
St. Tropez - Tourtour - Sillans-la-Cascade - Verdonschlucht - Moustiers, 203 km
Tag 509.04.2009
Abschnitt 2Sillans - Verdonschlucht - Moustiers
 1190 - 1301 (111 km)
Reisezeit 15:00 - 18:20 Uhr3 Stunden 20 Minuten
Lac de Ste. Croix (F) - Azurtour 2009
Als wir den Stausee "Lac de Ste. Croix" passierten, wussten wir: jetzt sind wir nicht mehr weit vom berühmten Grand Canyon de Verdon - einer der größten Schluchten Europas - es geht bis zu 700 Meter in die Tiefe - entfernt und dann ging es auch schon in Serpentinen bergauf.
Meine Frau Sonja bekämpfte ihre natürliche Abneigung gegen enge Straßen und tiefe Abgründe mit einer intensiven "Fotografiererei" aus dem Fahrzeug heraus ...
Verdonschlucht - Azurtour 2009Enge Tunnel in der Verdonschlucht - Azurtour 2009
must see - Absolut sehenswert!Der  Reiseführer empfahl, dass man bei den zwei Tunnels eine Person vorausschicken sollte, die den Gegenverkehr auf halten soll ...
Die Straße an der Südroute der Schlucht ist zwar an manchen Stellen eng, aber trotzdem - mit einiger Aufmerksamkeit - ohne Probleme zu befahren. Der gewaltige Anblick entschädigt dann für alles ...
Verdonschlucht (F) - Azurtour 2009Verdonschlucht (F) - Azurtour 2009 
Es kann schon sein, dass einem beim Anblick in die Tiefe der Atem stockt.
Am Ende der Schlucht fuhren wir nicht in Richtung Castellane weiter, sondern bogen ab, um auch den nördlichen Teil der Schlucht zu durchfahren.
Verdonschlucht - Sonja und Rupert Unterwurzacher 
Vor Antritt dieser Etappe hatte ich schon so meine Bedenken, ob wir der Herausforderung dieser Fahrt gewachsen sind. Nach dem wir den südlichen Teil (laut Reiseführer die anspruchsvollere Route) geschafft hatten und auch Sonja begeistert war, freute ich mich so richtig auf den nördlichen Abschnitt. Denn ich hatte gelesen, dass es nicht mehr so eng, kurvig und anstrengend werden würde. Trotzdem waren auch wir etwas geschafft, als wir nach einem anstrengenden Tag in Moustiers-Ste.-Marie eintrafen.
Stellplatz Moustiers-Ste.-Marie€ 6,-- für 24 Stunden
An der Umfahrungsstraße am Busparkplatz (P5) gelegen. F-04360 Moustiers-Ste.-MarieDirekt neben der Feuerwehr gelegen, ca. 7 Minuten zu Fuß ins Dorfzentrum
EntsorgungAlleine schon wegen der Aussicht auf Moustiers zu empfehlen
 GPS (selbst): 43°50'36" N
06°13'05° E
Moustiers (F) - Azurtour 2009Stern von Moustiers (F) - Azurtour 2009 
Felsen von Mosutiers - Azurtour 2009Stellplatz Moustiers - Azurtour 2009
Moustiers bei Nacht - Azurtour 2009

Schön aber ermüdend war die Fahrt durch die Verdonschlucht gewesen. Trotzdem tarteten Sonja und ich den Fußweg in Richtung "Stern von Moustiers". Dieser Stern wurde angeblich von Kreuzrittern zwischen den Felsen von Mousstiers aufgehängt. Wir schlenderten durch die engen Gassen und bereuten unseren Ausflug keineswegs. Dieses - nicht ganz 600 Einwohner zählende Bergdörfchen liegt herrlich idyllisch, fast irgendwie geheimnisvoll - zwischen hohen, kalten Felswänden in eine einzige Naturkulisse eingebettet. Auf einem abenteuerlichen Weg bogen wir in Richtung "Mariengrotte" ab und waren froh, als wir hoch ober Moustiers wieder auf die befestigte Stiege zum Felsenkloster trafen.
Leider nützten wir beim Abstieg zu unserem Wohnmobil nicht mehr die gute Gelegenheit, in den romantischen Lokalitäten einen französischen Kaffee zu genießen - zu anstrengend war der sehr ereignisreiche Tag gewesen ...
 
2. Etappe4. Etappe

 

 
 
nach oben ...... zurück